Logo Sängervereinigung Okriftel

Willkommen bei der Sängervereinigung Okriftel e.V.

 

 
 
 
 
 

Generalprobe 2024

Generalprobe zum Wäldchesfest




An alle aktiven Sängerinnen und Sänger
sowie diejenigen, die es werden wollen:

Unsere Singstunden finden statt
jeden Donnerstag
im Haus der Vereine, Okriftel

- 19:3o - 21:oo Uhr





Auftritt der Sängervereinigung beim Wäldchesfest 2024

- 20. Mai 2024 -



Die Sängervereinigung Okriftel begleitete den
ökumenischen Gottesdienst am Pfingstmontag 2024.
Hier mit dem Lied " Heaven is a wonderful place".

Hattersheim, den 20. Mai 2024


Heaven is a wonderful place












Stadtradeln 2024 - Hattersheim am Main

- Termin offen -



Die Sängervereinigung Okriftel plant auch dieses Jahr wieder
beim Stadtradeln in Hattersheim dabei zu sein.

Ein erstes Training absolvierten 12 begeisterte Radler, die an Christi Himmelfahrt gemeinsam die ersten 20 km zurück legten.

Das Ziel war die Bembelschänke in Hofheim.

Bei schönem Wetter hatte die Gruppe viel Spass - und das Eis zum Abschluss war auch verdient.

Hattersheim, den 23. Mai 2024

Hannelore Rummel



Training Stadtradeln 2024       Training Stadtradeln 2024

1. Training zum Stadtradeln 2024











Notensortieraktion

- 4. April 2024 -



Für den 4.4.2024 hatte unser Chorleiter Herr Prautsch die Chorprobe abgesagt.
Diesen Abend wollte unsere 1. Vorsitzende mit Hilfe von Chormitgliedern nutzen, zum Aussortieren von alten Noten und Notensätzen nur für Männerchöre.

Es trafen 12 Personen , gleich 24 Hände ein, nach kurzer Diskussion wurde ein Plan erstellt und man sortierte um und aus. Auf mehreren Tischen stapelten sich alte und uralte Noten, beim Anblick mancher Liederblätter wurde auch mal ein Lied angestimmt und etwas Wehmut kam auf.

Doch nach circa 2 Stunden waren über 40 Mappen fertig, mit Gummibänder gesichert, und wurden zurück in den Notenschrank gelegt. Viele Hände machen ein schnelles Ende .

Die aussortierten Noten werden sachgemäß entsorgt.

Hattersheim, den 4. März 2024

Marianne Gartenmaier / Pressewartin

2024 Sortieraktion 1       2024 Sortieraktion 2

Sortieraktion 2024











Neuer Vorstand für die Sängervereinigung Okriftel

- 4. März 2024 -



Zum 1. März 2024 hatte die Sängervereinigung Okriftel zur Jahreshauptversammlung ihre Mitglieder eingeladen. Ein Tagesordnungspunkt war die Verabschiedung und Neuwahl des Vorstandes.

Dem alten Vorstand wurde für zwei Jahre Arbeit herzlichst gedankt, insbesondere Ralf Depke, der das Amt des 1. Vorsitzenden in schwierigen Zeiten übernommen hatte und ganz aus dem Vorstand ausschied. Gleichzeitig wurde Heiner Weck für seine langjährige Tätigkeit als Kassierer gedankt. Er stellte sich aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr zur Wahl.

Neu gewählt beziehungsweise bestätigt wurden:
  • 1. Vorsitzende: Inge Banz;
  • 2. Vorsitzende: Martina Grüttefien;
  • Kassenwart: Gerhard Müller und als
  • Vertreterin: Martina Gebert;
  • Schriftführerin: Regina Berg und
  • Vertreter: Egon Weber.
  • Vergnügungsausschuss: Hannelore Rummel und Brigitte Hacker
  • Pressewartin: Marianne Gartenmaier
  • Vertreter der fördernden Mitglieder: Marianne Gartenmaier
  • Protokollführerin: Hiltrud Krämer
  • Beisitzer: Manfred Friedrich und Karl Hartmann

Die anwesenden 38 Mitglieder wählten alle Personen einstimmig und dankten für ihren ehrenamtlichen Einsatz.

Der aktive gemischte Chor besteht aus 32 Sängerinnen und 15 Sänger und probt jeden Donnerstag ab 19:30 Uhr im Haus der Vereine unter der Leitung ihres neuen Chorleiters Tobias Prautsch.
Die Sängerinnen und Sänger der Sängervereinigung Okriftel freuen sich auf ein neues Sängerjahr, das mit einem Auftritt am Pfingstmontag beim ökumenischen Gottesdienst im Okrifteler Wäldchen seinen offiziellen Auftakt findet.

Hattersheim, den 4. März 2024

Marianne Gartenmaier / Pressewartin

Vorstand 2024

SVO Vorstand 2024











Gedenkstunde aus Anlass des Volkstrauertages in Okriftel

- 19.11.23 -



Die Hattersheimer Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen am

Sonntag, den 19. November 2023 um 11:30 Uhr

an einer Gedenkstunde zum Volkstrauertag am Ehrenmahl auf dem Friedhof Okriftel teilzunehmen.

Die Stadt Hattersheim wird unter Mitwirkung der Ortsvereine der Kriegs- und Gewaltopfer gedenken und jeweils einen Kranz am Ehrenmahl niederlegen.

Die musikalische Umrahmung übernimmt die Sängervereinigung Okriftel.

Im Anschluss werden die Sängervereinigung Okriftel und die Vereine des Vereinsrings Okriftel (VRO) gemeinsam in der Trauerhalle ihrer im letzten Jahr verstorbenen Mitglieder gedenken.

Dazu sind alle Mitglieder herzlichst eingeladen.











- Nachruf Wolfgang Gatscher -




 

Für die Sängervereinigung Okriftel heißt es Abschied zu nehmen

Schwalbe

 Wir trauern um unseren Chorleiter

 

Wolfgang Gatscher

✱ 6. Sept. 1958      ✞ 10. Aug. 2023

 

Im Oktober 2011 übernahm er die Leitung der Chöre der Sängervereinigung.

Wir sind zutiefst dankbar für die zahllosen Chorstunden voller Geduld und Beharrlichkeit.


Sängervereinigung Okriftel

= = =













- Matinee 9. Juli 2023 -




Liebe Sängerinnen und Sänger und alle Freunde der Sängervereinigung,

unsere Sängerin Gerdi Hessemer ist plötzlich und unerwartet am Freitag verstorben.

Aus diesem Anlass wollen wir unser geplantes Matinee am nächsten Sonntag absagen. Wir sehen uns nicht in der Lage zu diesem Zeitpunkt fröhlich beisammen zu sitzen und zu singen.
Die Trauerfeier findet am Freitag, 07.07.2023 um 11:00 Uhr Trauerhalle Okriftel statt.

Wir werden Gerdi sehr vermissen.

Ralf und Martina













- Einladung zum Wäldchesfest 2023 -



Wäldchesfest 2023

Plakat für Wäldchesfest 2023











- Stimmbildungsseminar 2023 -


Samstag, 4. März 2023

An diesem Samstag fand in Kelkheim-Eppenhain ein Stimmbildungsseminar statt. Der Sängerkreis Main-Taunus hatte durch seine Geschäftsführung - Herrn Hans Dieter Höhn - dazu eingeladen.

Die Sängervereinigung war mit einer größeren Gruppe vertreten. Hier einige Erinnerungsfotos von der Veranstaltung.



Ralf und Martina


Stimmbildungsseminar 2023

Bilder vom Seminar in Kelkheim-Eppenhain 4.3.23



Stimmbildungsseminar 2023

Bilder vom Seminar in Kelkheim-Eppenhain 4.3.23



Stimmbildungsseminar 2023

Bilder vom Seminar in Kelkheim-Eppenhain 4.3.23



Stimmbildungsseminar 2023

Bilder vom Seminar in Kelkheim-Eppenhain 4.3.23












- Fastnacht 2023 -


Donnerstag, 16. Februar 2023

Am Donnerstag den 16. Februar - Weiberfastnacht - fand dieses Jahr wieder die traditionelle "närrische Singstunde" statt. Die anschliessende Feier ging fast bis Mitternacht.

Anbei ein paar Bilder des Treffens.

Und einige Impressionen vom Männerchor - "Rock Me" mit Tanzeinlagen.

Helau! Alaaf! Hall die Gail!

Ralf und Martina

           Nachstehend ein paar Bilder von unserem Treffen am 16. Februar 23.


Fastnacht 2023

Bilder vom Fastnacht - Donnerstag 16.02.23



Fastnacht 23

Bilder vom Fastnacht - Donnerstag 16.02.23



Fastnacht 23

Bilder vom Fastnacht - Donnerstag 16.02.23



Fastnacht 23

Bilder vom Fastnacht - Donnerstag 16.02.23



Fastnacht 23

Bilder vom Fastnacht - Donnerstag 16.02.23



Fastnacht 23

Bilder vom Fastnacht - Donnerstag 16.02.23



Fastnacht 23

Bilder vom Fastnacht - Donnerstag 16.02.23



Rock Me mit Tanzeinlage












- Das Jahr 2023 -


Donnerstag, 12. Januar 2023

Der Chordirigent und die Sängerinnen und Sänger haben das letzte Jahr nach vielen Pandemiesorgen abgeschlossen.

Die ersten Termine für das neue Jahr stehen schon, weitere werden folgen.
Das Jahr 2023 fing mit Gesang und einem gemütlichen Beisammensein an.

Viele Grüße

Ralf und Martina

           Nachstehend ein paar Bilder von unserem Treffen am 12. Januar 23.


Weihnachtsfeier 2022

Bilder vom ersten Treffen am 12.01.23



Januar 23

Bilder vom ersten Treffen am 12.01.23



Januar 23

Bilder vom ersten Treffen am 12.01.23



Immer wenn es Weihnacht wird












- Weihnachtsfeier der Sängervereinigung -


Sonntag, 4. Dezember 2022

Unsere Weihnachtsfeier, verbunden mit einem Jahresrückblick, hatten wir am 4.12.22.

Nachdem der Vorstand alle Anwesenden sehr herzlich begrüßt hat, wurde noch an die Verstorbenen des Sängervereins gedacht. Wir hatten keine offiziellen Ehrungen dieses Jahr, was nächstes Jahr wieder ganz anders sein wird. Aber allen, die uns unterstützt haben, sagen wir hiermit nochmal Dankeschön.

An Pfingsten hat endlich unser Wäldchesfest nach Pandemie-bedingter Pause wieder stattgefunden. Wir konnten aber nur mit einigen Arbeitsschichten den großen Verkaufsstand unterstützen, unseren zur Tradition gewordenen Weißwurst mit Brezeln Stand konnten wir aus personellen Gründen nicht aufbauen und betreiben. Wir hoffen sehr, es im nächsten Jahr wieder aufleben lassen zu können und benötigen hierfür dringend Unterstützung für den Auf- und Abbau, sowie für den laufenden Betrieb.

Die Weiße (Frauen) und Schwarze (Männer) Partie haben wir erstmals zusammen organisiert. Wir waren gemeinsam mit der Walter Kolb Fähre Höchst unterwegs und sind bis zum Osthafen und zurück gefahren. Jeder hat eine Kleinigkeit zum Essen mitgebracht. Es war ein wunderschöner Ausflug.

Im September haben wir wieder am Stadtradeln Hattersheim teilgenommen, um CO2 einzusparen. Einige Male haben wir gemeinsam ein Ausflugslokal besucht. Auch das hat uns sehr gefallen und wir haben letztlich bei dieser Veranstaltung den 2. Platz belegt.

Im Oktober konnten wir endlich, nach Corona bedingter Pause, wieder am Kreis-Chorkonzert im Kreishaus Hofheim teilnehmen. Im letzten Moment sind dann doch so viele Männer erkrankt, dass der reine Männerchor sein so fleißig geübtes Lied "Rock me"ausfallen lassen musste. Die Frauen hatten einen erfolgreichen Auftritt und der gemeinsame Chor hat mit dem Lied das "Knallrote Gummiboot" das Publikum begeistert.

Unsere Adventsfeier haben wir nach einem gemütlichen Kaffee trinken mit einigen Weihnachtsliedern und Weihnachtsgeschichten begleitet und zum Abschluß hat Ralf uns noch eine gnadenvolle Weihnacht und ein gesundes und tolles Jahr 2023 gewünscht.

Der Vorstand

Ralf und Martina

           Nachstehend ein paar Bilder von unserer Weihnachtsfeier


Weihnachtsfeier 2022

Bilder vom Adventskaffee am 4.12.22



Weihnachtsfeier 2022

Bilder vom Adventskaffee am 4.12.22



Weihnachtsfeier 2022

Bilder vom Adventskaffee am 4.12.22



Weihnachtsfeier 2022

Bilder vom Adventskaffee am 4.12.22

Immer wenn es Weihnacht wird














- Jahreshauptversammlung 2022


Protokoll der Jahreshauptversammlung am Freitag, den 22. April 2022
Ort: Hattersheim-Okriftel; Haus der Vereine
Beginn: 19:13 Uhr             Ende: 20:40 Uhr

TOP 1: Begrüßung

Helgard Ritter begrüßte die 29 anwesenden Mitglieder und stellte fest, dass damit die Versammlung beschlussfähig ist. Entschuldigt fehlten: Familie Freyer, I. Labonde, Inke Fürtig, Angelika Pinkes, Bernd Christ. Die Einladungen sind fristgerecht ergangen.

TOP 2: Anträge zur Tagesordnung
Anträge zur Tagesordnung liegen nicht vor. Der Vorstand möchte aber über das kurzfristig angesagte Wäldchesfest 2022 berichten. Ralf Depke hat vom Vereinsring die Info mitgebracht, dass das Wäldchesfest dieses Jahr stattfindet. Gisbert Heuer informierte die Mitglieder, dass der SVO keinen Brezelstand mehr am Wäldchesfest aufstellen wird. Wir können die Besetzung mit den vorhandenen Mitgliedern nicht mehr sicherstellen. Auch fehlt die Kraft diesen aufzubauen. Es ist uns bewusst dass die Euros in der Kasse fehlen werden. Der Thekendienst werden wir aber noch machen. Es sind noch Schichten frei. Diese wurden nun auch mit Namen hinterlegt.

TOP 3: Gedenken an die verstorbenen Mitglieder des Jahres 2021
Zu Ehren der verstorbenen Mitglieder des vergangenen Jahres, die namentlich genannt wurden, erhoben sich die Anwesenden zu einer Gedenkminute. Im Jahr 2021 sind 5 Mitglieder verstorben. Wir werden den Verstorbenen ein ehrendes Andenken bewahren, sie fehlen uns.

TOP 4: Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung vom19.November 2021
Das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung wurde von der Schriftführerin Inge Banz vorgelesen. Das Protokoll wurde ohne Änderung und Beanstandung angenommen.

TOP 5: Jahresbericht der Vorsitzenden Helgard Ritter
Seit unserer letzten Jahreshauptversammlung sind erst 5 Monate vergangen. Letztes Jahr war in den ersten 9 Monaten nicht an Singen zu denken. Die Corona Pandemie hatte uns fest im Griff, trotz Impfungen und ständigem testen. Trotz allem haben wir 2 uns einige Male an der Ufer-Bar getroffen, haben 3 Radtouren im Rahmen des Stadtradeln gemacht und uns am "sauberhaften Hattersheim" beteiligt. Die weiße Partie mit dem Schiff nach Höchst hat viel Spaß gemacht, dank dem Organisationstalent von Hannelore und Brigitte. Die Männer haben sich leider nicht zu einer schwarzen Partie durchringen können. Wir haben uns auf dem Friedhof von vielen Mitglieder verabschiedet, die wir gerne musikalisch auf ihrem letzten Weg begleitet hätten. Wir haben auch Geburtstagskinder und Jubilare nicht vergessen, die Gratulationen wurden von den Vorstandsmitgliedern vorgenommen und manches Mal konnten wir mitfeiern. Zwei Jahre kein Wäldchesfest, kein Konzert und bis zuletzt haben wir auf unseren Adventskaffee und den Basar bei der Matthäus Gemeinde gehofft, aber diese fielen auch aus. Vom Oktober bis Anfang Dezember hatten wir wieder Chorproben, danach war aber wieder Schluss. Es hat Spaß gemacht, dass so viele wieder da waren. Vergessen wir auch den Krieg in der Ukraine nicht, es erfüllt uns alle mit Entsetzen und Angst. Aber seit 31. März sind wir wieder am Start und werden trotz leichter Coronaausfällen wieder mit viel Elan und unserem Herrn Gatscher loslegen. Helga Ritter hofft und wünscht uns, dass wir zu alter Stärke zurückfinden. Wenn wir wieder alle zusammenstehen, gelingt uns dies auch. Den Anfang machen wir jetzt beim Wäldchesfest, dass der Vereinsring aus dem Boden gestampft hat. Zurzeit haben wir einen Mitgliederstand von 135 Mitglieder, diese Zahl resultiert aus dem Wegfall des Jugendchores. Der Männerchor besteht aus 15 aktiven Sängern, der Frauenchor aus 33 Sängerinnen. Helgard hat sich bei unseren fördernden Mitgliedern für die Treue zur Sängervereinigung bedankt, was wären wir ohne unsere fördernden Mitglieder? Wir haben 87 passive Mitglieder.


TOP 6: Bericht der Protokollerin

Hiltrud Krämer berichtete über die einzelnen Aktivitäten, die im laufenden Jahr 2021 durchgeführt wurden: wie Treffen an der Uferbar, weiße Partie, "Sauberhaftes" Hattersheim, Stadtradeln mit Belegung des 5. Platzes und der Jahreshauptversammlung 2021 mit den Ehrungen. Das Jahr 2021 hat begonnen wie das Jahr 2020 geendet hat, mit Coronamaßnahmen, keine Chorproben und keine Treffen der Mitglieder. Jubiläen hat es trotzdem gegeben. Sie berichtete über die Besuche und Gratulationen bei den Geburtstagskindern und Jubilaren. Wir hatten 2x 60-jährige, 3x 65-jährige, 1x 70-jährige, 9x 75-jährige, 6x 80-jährige, 5x 85-jährige, 2x 90-jähriger. 1x Hochzeit und 4 x Diamantene Hochzeit. Fünf Mitglieder sind im Jahre 2021 verstorben Ilse Ruhig, Uwe Pinkes, Egbert Eder, Herbert Bartsch und Paul Löcher. Besonders traurig war es, dass wir uns nicht musikalisch von unseren Verstorbenen verabschieden konnten.


TOP 7: Jahresbericht des Kassierers

Heiner Weck legte den jährlichen Kassenbericht vor. Dieser Bericht zeigt ein Minus von 318,40€. Dieser Betrag ist noch akzeptabel. Die Einnahmen von 6.085€ setzen sich überwiegend aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden zusammen. Ausgaben wurden für unser Chorleiter 4.800€, die Versicherung 597€, Geburtstage und Jubiläen 250€ sowie für Todesfälle 150€ getätigt

TOP 8: Bericht der Kassenprüfer / Entlastung des Vorstandes
Regina Berg trug den Bericht der Kassenprüfung vor. Es wurden bei der Kassenprüfung am 21.04.2022 keine Abweichungen festgestellt. Die Kassenprüferin hat empfohlen, den Vorstand zu entlasten. Der Vorstand wurde einstimmig entlastet.

TOP 9: Satzungsänderung / Jugendchor
In der Jahreshauptversammlung 2021 wurde beschlossen die Satzung zu ändern. Es wurde einstimmig beschlossen dies nun zu ändern. Mit Beschluss der Jahreshauptversammlung am 22.04.2022 wird die Satzung nun geändert. Die geänderte Satzung wird an alle Mitglieder durch die Schriftführerin Inge Banz per Mail versandt.

TOP 9a: Verabschiedung der scheidenden Vorstandsmitglieder
Helgard Ritter bedankte sich bei Gerburg Martinek für ihr lange Tätigkeit als Konzertausschuss-Vorsitzende. Gerburg war seit 2010 Vizedirigentin, sie hat uns unzählige Male bei Ständchen, in der Kirche, beim Gemeindefest usw. dirigiert. Wir alle sind ihr zu großem Dank verpflichtet. Sie wird uns als Sängerin weiter erhalten bleiben. Helgard übereichte ihr einen Blumenstrauß. Danach verabschiedete Helgard Ritter Gisbert Heuer. Er war seit 2006 Vergnügungsausschuss-Vorsitzender, seit 2008 stellvertretender Schriftführer und seit 2018 stellvertretender Vorsitzender. Es war immer ein schönes, vertrauensvolles und konstruktives zusammenarbeiten mit ihm. Er war immer da, wenn er gebraucht wurde, dafür dankte Helgard ihm herzlich. Sie übereichte ihm einen Blumentopf. Friedhelm Gutenberger bedankte sich bei unserer scheidenden ersten Vorsitzenden Helgard Ritter. Sie ist seit 1987 Gründungsmitglied des Frauenchores, seit dieser Zeit war sie immer im Vorstand der SVO. 1987 - 1998 war sie Notenwartin des Frauenchores, in den 90-iger Jahren Mitglied im Vergnügungsausschuss. Für ihre unermüdliche Arbeit wurde sie bereits 1996 mit dem blauen Orden "Wenn wir sie nicht hätten" ausgezeichnet. Von März 2012 bis Februar 2013 war Helgard 2. Vorsitzende der SVO, ab Februar 2013 hat sie den Verein kommissarisch geleitet. Seit 2014 ist Helgard Ritter unsere 1. Vorsitzende, Sie ist eine ausgesprochen engagierte Vorsitzende. Immer ansprechbereit und für jeden ein offenes Ohr. Für diesen Einsatz wurde ihr 2017 der Orden "Ritter vom goldenen Rechen" verliehen. Und genau hier sind wir an dem Punkt: Danke zu sagen. Danke, Danke Danke!!! Gisbert übereichte ihr einen Blumenstrauß.

TOP 10: Neuwahl des Vorstandes
Die Wahlleitung für die Vorstandswahlen wurde von Friedhelm Gutenberger übernommen. In seiner routinierten Art führte er die einzelnen Wahlgänge durch. Zuerst ließ er Abstimmen ob per Akklamation oder geheime Wahl stattfinden soll. Er wies darauf hin, dass bis jetzt immer per Akklamation abgestimmt wurde. Es wurde einstimmig beschlossen per Akklamation zu wählen. Aus gesundheitlichen Gründen stehen Helgard Ritter, Gisbert Heuer und Gerburg Martinek nicht mehr zur Wahl zur Verfügung. Zuerst wurde der geschäftsführende Vorstand gewählt.

10.1 Vorsitzender/e
Ralf Depke wurde zur Wahl vorgeschlagen. Er wurde mit 29- Ja Stimmen ohne Gegenstimme zum neuen Vorsitzenden gewählt. Ralf Depke nimmt die Wahl an.

10.2 Stellvertreter des Vorsitzender/e
Martina Grüttefien wurde zur Wahl vorgeschlagen. Sie wurde mit 29- Ja Stimmen ohne Gegenstimme zum neuen Vorsitzenden gewählt. Martina Grüttefien nimmt die Wahl an.

10.3 Schriftführer/in
Inge Banz wurde zur Wiederwahl vorgeschlagen. Sie wurde einstimmig mit 29 Ja Stimmen im Amt bestätigt. Inge Banz nimmt die Wahl an.

10.4 Kassenwart/in
Heiner Weck wurde zur Wiederwahl vorgeschlagen. Er wurde mit 29 Ja Stimmen im Amt bestätigt. Heiner Weck nimmt die Wahl an.

Danach wurde der erweiterte Vorstand gewählt.

10.5 Stellv. Schriftführer Da sich keiner zur Wahl stellte bleibt der Posten unbesetzt.

10.6 Stellv. Kassiererin
Angelika Weck wurde zur Wiederwahl vorgeschlagen. Sie wurde ebenfalls mit 29 Ja Stimmen im Amt bestätigt. Angelika hat der Wahlannahme vorab schriftlich zugestimmt.

10.7 Vorsitzender/e des Konzertausschusses
Heiner Weck wurde zur Wahl vorgeschlagen. Er wurde ebenfalls mit 29 Ja Stimmen gewählt. Heiner Weck nimmt die Wahl an.

10.8 Vorsitzender/e des Vergnügungsausschußes
Hannelore Rummel und Brigitte Hacker haben sich zur Wiederwahl als Doppelspitze zur Verfügung gestellt. Sie wurden einstimmig mit 29 Ja Stimmen gewählt. Hannelore nimmt die Wahl an und hat von Brigitte die Zusicherung, dass diese auch die Wahl annimmt.

10.9 Pressewart/Öffentlichkeitsarbeit
Hier wurden Ralf Depke für die Öffentlichkeitsarbeit und Inge Banz für die Presse vorgeschlagen. Sie wurden mit 29 Ja Stimmen gewählt. Ralf Depke und Inge Banz nehmen die Wahl an.

10.10 Protokollführung
Hiltrud Krämer wurde zur Wiederwahl vorgeschlagen. Sie wurde mit 29 Ja Stimmen im Amt bestätigt. Sie nimmt die Wahl an.

10.11 Beisitzer
Karl Hartmann und Manfred Friedrich wurden vorgeschlagen. Sie wurden mit 29 Ja Stimmen gewählt. Manfred Friedrich nimmt die Wahl an. Karl Hartmann nimmt die Wahl nicht an. Somit ist nur Manfred Friedrich Beisitzer.

10.12 Vertreter/in der passiven/ fördernder Mitglieder
Marianne Gartenmaier wurde zur Wiederwahl vorgeschlagen. Sie wurde mit 29 Ja Stimmen im Amt bestätigt. Marianne Gartenmaier nimmt die Wahl an.

Friedhelm Gutenberger wünscht dem neuen Vorstand zum Wohle des Vereins eine glückliche Hand und alles Gute. Toi, toi,, toi!!!
Helgard Ritter beglückwünscht den neuen Vorsitzenden und wünscht ihm gutes Gelingen. Der neue Vorstand tritt in Funktion. Der Vorsitzender Ralf Depke übernimmt und hofft auf eine gute Zusammenarbeit mit allen. Er bittet um Mithilfe aller Mitglieder (Ideen, Anregungen und Kritik anzubringen), um eine gute Vorstandsarbeit leisten zu können.

TOP 11: Termine und Veranstaltungen 2022
22.04. Jahreshauptversammlung
03.06.- 07.06. Wäldchesfest
06.06. Singen beim Ökumenischen Gottesdienst
25.07.- 02.09. Sängerferien
31.08. Schwarze und Weisse Partie, Schifffahrt auf dem Main
26.10. Kreis-Chorsingen
13.11. Volkstrauertag
20.11. Totengedenken
27.11. 1. Advent / Adventbasar u. Singen in der ev. Kirche
04.12. Adventskaffee mit Ehrungen im Haus der Vereine
24.12. evtl. Singen beim Weihnachtsessen für Bedürftige
26.12. Gottesdienstbegleitung Weihnachten

TOP 12: Verschiedenes, Wünsche und Anträge
Da dieses Jahr der Frauenchor 35 Jahre besteht, soll mit Herrn Gatscher geklärt werden, ob im Herbst eine Matinee stattfindet, womit dieses Ereignis gefeiert werden kann. Marianne Gartenmeier machte den Vorschlag offene Chorproben anzubieten. Es wurde angeregt an der Uferbar zu singen, um eventuell neue Mitglieder zu gewinnen. Gerdi Hessemer regte an mit Herrn Gatscher zu sprechen, damit nicht mehr so viel in Englisch gesungen wird. Es wurde angeregt mehr Schlager zu singen, denn diese kommen auch bei jungen Leuten an. (siehe Shows mit Silbereisen) Ab Donnerstag werden Vorschläge für Lieder vom Vorstand angenommen. Diese werden dann mit Herrn Gatscher besprochen. Um 20:40 Uhr wurde die Versammlung mit dem Singen des "Motto" geschlossen.

Für das Protokoll:
Vorstand: Ralf Depke             Schriftführerin: Inge Banz





Valid HTML 4.01 Transitional

© 2o24, Sängervereinigung Okriftel e.V.
Letzte Änderung: 23.05.2024